Hotelgeschichten

Was ist biophiles Design?

Wer kennt es nicht? Nach einer stressigen Woche einfach mal raus in die Natur, um Luft zu holen und neue Energie zu tanken. Schließlich ist die Natur für die meisten ein Rückzugs- und Entspannungsort – für manche sogar ein Quell der Inspiration.

Mikrowälder: Kleiner Wald mit großer Wirkung

Ein 100 jähriger Wald in 10 Jahren? Was für uns vielleicht nicht sonderlich erstrebenswert klingt, ist es für die sogenannten Mikrowälder sehr wohl: schnelles Altern in kürzester Zeit.

Das nachwachsende Hotelzimmer®

Nach wie vor ist die Tourismusbranche von einer Wegwerf-Mentalität dominiert. Mini-Amenities in den Bädern und auf den Zimmern im Allgemeinen, sowie Kleinverpackungen bei Frühstück-Buffets sind vielerorts an der Tagesordnung.

Wir sind ein klimapositives Hotel

Mit einer Übernachtung im Creativhotel Luise wird aktiv etwas gegen den Klimawandel getan. Da wir klimapositiv arbeiten, hat der Gast durch seine Übernachtung mehr CO2 gebunden als verursacht. Das ist doch super! Und man darf sich zurecht ein wenig wie ein Superheld fühlen!

Sharing is CARing

Heutzutage ist das Carsharing-Konzept in jeder größeren Stadt vertreten – und das mit recht. Doch in den 90er Jahren sah das noch ganz anders aus. Das Creativhotel war jedoch auch zu der Zeit schon ein Vorreiter. Über unsere Rezeption war es den Mitgliedern möglich, Autos zu reservieren.

Nachruf Klaus Förtsch

Früher von den Medien als „Grüner Spinner“ belächelt, später als Vorreiter für sein Umweltmanagement ausgezeichnet, ging Klaus Förtsch seinen Weg als ausgezeichneter Ökopionier in der Hotelbranche über Jahrzehnte konsequent und unbeirrbar. Der Hotelier des Erlanger Creativhotel Luise war mit Leib und Seele Gastgeber und Zeit seines Lebens ein umweltbewegter Mensch. Erinnerungen zum ersten Todestag: Klaus [...]

Luise – Die Namensgeberin des Hotels

Es ist Sommer. Vielleicht ein später Frühlingstag. Sie ist mit dem Rad unterwegs und kurz abgestiegen. Ihre Haare werfen anmutige Wellen, genau wie die Landschaft im Hintergrund. Sanfte Hügel. Die Giebel und Dächer eines Dorfes. Heimat-Idyll im Jahr 1931. Luise Gumbmann ist 25 Jahre jung…

Abriss statt Abreise – Wohnen auf der Baustelle

 „Wir bauen am Besserwerden!“ So lautete das Motto unseres Umbaus ab Juli 2018. Nein, nicht nur des Umbaus – eigentlich arbeiten wir unermüdlich am Besserwerden. Für unsere Mitarbeiter, unsere Gäste und unsere Überzeugungen.

Streben nach mehr

Seit die Ideen seines Vaters als Flausen eines „grünen Spinners“ in den 90er Jahren abgetan worden sind, ist viel passiert. In kürzester Zeit gelang es Ben Förtsch mit Pioniergeist, Willen und eiserner Disziplin zu einem der Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit in der Hotelsparte zu mausern.

Versuchsanordnung

Der Text ist Teil einer Serie: Jeweils eine Stunde lang sitzt Ralf Birke auf seinem roten Stuhl an einem selbst gewählten Ort – und schreibt. Die dabei entstehende Geschichte bleibt in einer Fassung in der völlig unangetasteten Urform; der hier zu lesende Text wurde vom Autor nur geringfügig bearbeitet.

Neueste Storys

Urlaub mit dem Drahtesel in Erlangen

Damit du und dein zweirädriger Gefährte den perf… mehr

Der Erlanger Kräuterengel

Mitten in der Erlanger Altstadt, in der vielleicht… mehr

Umweltfreundlich unterwegs mit Hund

Wer einmal auf den Hund gekommen ist, möchte am l… mehr