Blog

Umweltfreundlich unterwegs mit Hund

Wer einmal auf den Hund gekommen ist, möchte am liebsten gar nicht mehr ohne seinen vierbeinigen Freund unterwegs sein. Wie gut, dass man mittlerweile fast überall Hunde mitnehmen kann, so natürlich auch zu uns ins Hotel Luise.
Damit sich Hund und Herrchen/Frauchen rundum wohlfühlen bei uns, kommt hier ein Überblick mit den wichtigsten Informationen sowie einige Tipps zur Nachhaltigkeit mit Vierbeiner.

Hundeurlaub bei uns in Erlangen.

Nicht nur unsere menschlichen Gäste, sondern auch unsere vierbeinigen sollen bei uns gut schlafen können. Daher steht für diese ein kuscheliges, nachhaltiges Hundebett von der Firma Coco-Mat bereit. Darin lässt es sich wunderbar entspannen und dösen, während Herrchen/Frauchen beim Frühstück oder im Spa sind. Dabei sollte natürlich nicht das entsprechende Schild an der Zimmertür vergessen werden, damit niemand Doggos Schönheitsschlaf stört.

DVST0812_small

In Überblick:

  • Bitte melden Sie ihren Hund vor der Anreise mit an
  • Pro Hund und Tag berechnen wir 9€
  • Hunde sind beim Frühstück und im Spa Bereich nicht erlaubt
  • Bitte hängen Sie das entsprechende Schild an die Zimmertür, wenn Ihr Hund dort alleine ist

Wohin zum Gassi gehen?

Für die Gassirunden stehen eine kleine Packung Leckereien zur Stärkung zwischendurch und natürlich Kotbeutel bereit. Direkt in der Nähe vom Hotel gibt es mehrere Grünflächen und der schöne Ohmplatz ist auch nur ca. 10 Minuten zu Fuß entfernt. Soll es eine längere Runde werden, geben wir gerne am Empfang Tipps für die schönsten Strecken. Oder entdecken Sie die schönsten Gärten, Parks und Naturschutzgebiete in und um Erlangen.

Der ökologische Pfotenabdruck

Leider ist die Haltung eines Hundes nicht immer unbedingt umweltfreundlich. Doch mit Hilfe einiger Tipps kann man vieles deutlich nachhaltiger gestalten.

Hundeausstattung mit Sinn

Futter, Spielzeug, Pflegartikel: es gibt so einiges, was man für den besten Freund des Menschen benötigt. Dabei müssen es aber nicht immer die Produkte von der großen Haustier-Kette ums Eck sein. Es gibt fast überall kleine, inhabergeführte Läden mit tollem Sortiment. Diese haben meistens regionale, hochwertige und nachhaltige Produkte im Angebot – ausführliche Beratung inklusive.

In und um Erlangen können wir das zentrale „Hundsgemütlich“ und den etwas außerhalb liegenden Laden „Fellami“ wärmstens empfehlen. Hier ist die Liebe zum Vierbeiner sofort spürbar.

Noch nachhaltiger ist es natürlich gar nicht erst etwas Neues zu kaufen. Oft kann man selbst kreativ werden und so Geldbeutel und Umwelt schonen, besonders in Sachen Spielzeug. Zum Beispiel kann man aus alten Stoffresten ein Ziehspielzeug herstellen. Eine Anleitung dafür gibt es hier.

Das spart Müll und gibt ausrangierten Dingen einen neuen Sinn.

Futter(n) mit gutem Gewissen

Die Frage nach dem richtigen Futter ist eine Sache für sich. Fast jeder hat seine eigene Philosophie. Doch egal ob Frisch-, Dosen- oder Trockenfutter, man kann einiges beachten, damit die Nahrung nicht den ökologischen Pfotenabdruck allzu sehr vergrößert.

Auch hier kann man sich besonders gut in kleinen Läden von spezialisiertem Personal beraten lassen. Auf jeden Fall sollte die Herkunft des Futters beachtet werden und im Idealfall auf Regionalität und damit kurze Lieferwege gesetzt werden. Selbstverständlich punkten außerdem Bio-Qualität sowie eine möglichst umweltfreundliche Verpackung.

Unternehmungen mit Wau-Faktor

Wer mit seinem Hund unterwegs ist, sollte sich immer vorab Gedanken machen und informieren, wie die Gegebenheiten vor Ort sind. Nicht überall sind Hunde erlaubt oder es gelten bestimmte Regeln, wie zum Beispiel Leinenpflicht.
Doch es gibt viele tolle Unternehmungen, die erst mit Vierbeiner den richtigen Wau-Faktor haben. Gerade in Franken gibt es zahlreiche wunderschöne Wanderrouten und Sehenswürdigkeiten, die man mit Hund erkunden kann. Diese kann man auch zum Großteil mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Zu unseren Favoriten zählen das Freilandmuseum Bad Windsheim, der Wildpark Hundshaupten oder eine Wanderung rund um das fränkische Pottenstein.
Bei wärmeren Temperaturen ist auch immer ein Besuch der Hundestrände in der Region sehr schön. Ob Rothsee, Altmühlsee oder kleiner Brombachsee: die Auswahl ist groß.

Egal welches Ausflugsziel es wird, die Kotbeutel sollten auf keinen Fall vergessen werden. Diese gibt es auch bereits als nachhaltige Varianten, bestehend aus Recyclingplastik oder biologisch abbaubaren Material.

Neueste Storys

Urlaub mit dem Drahtesel in Erlangen

Damit du und dein zweirädriger Gefährte den perf… mehr

Der Erlanger Kräuterengel

Mitten in der Erlanger Altstadt, in der vielleicht… mehr

Umweltfreundlich unterwegs mit Hund

Wer einmal auf den Hund gekommen ist, möchte am l… mehr